Die Ferse ist das Fundament des Körpers

Jeder Mensch macht im Schnitt 5.000 Schritte am Tag, wobei die Ferse bei jedem Schritt bis zum 3-fachen Körpergewicht tragen muss. Beim Laufen muss sie schon bis zum 10-fachen des Körpergewichts aushalten!

 

Viele Schmerzen in den Knien, der Hüfte, der Wirbelsäule, bis hinauf zu den Schultern und dem Nacken, finden ihren Ursprung bei den Füßen.

 

Aber auch der Fuß selbst kann weh tun. Ob Hallux valgus, Fersensporn oder Vorfußschmerzen, dies alles können Folgen von Fußfehlstellungen sein.

 

Die Lösung ist einfach

Ich korrigiere, mit meinen Händen, die Fehlstellung der Ferse und passe die Einlagen mit Hilfe von Vakuum direkt am hängenden, unbelasteten Fuß an.

Dadurch werden sämtliche Gelenke zwischen Zehengrundgelenk und dem Unterkiefer wieder gleichmäßiger belastet.

Durch diese direkte Anpassung der Einlagen wird die Fußfehlstellung korrigiert. Dadurch bekommt der Körper wieder die Möglichkeit, sich aufzurichten und sein Gewicht wieder gleichmäßig auf die Gelenke zu verteilen.

 

Einlagen der fusswerkstatt - Stefan Jurtin

- werden mit Vakuumtechnik individuell per  Hand am unbelasteten Fuß

  angepasst

- steigern das Wohlbefinden

- steigern die Leistungsfähigkeit

- stabilisieren den gesamten Bewegungsapparat

- gleichen Fehlstellungen der Gelenke aus:

  unteres Sprunggelenk, Knie, Hüfte, Wirbelsäule

- verringern Schmerzen bei Hallux valgus, Fersensporn etc.

- verbessern die Körperhaltung und die Balance

- können direkt nach der Anpassung verwendet werden

 

 

Stefan Jurtin

fusswerkstatt

INFO / KONTAKT

© 2016 Pumperlgsund - Praxisgemeinschaft Rusch Sabine - eMail: office@pumperlgsund.center